Aktuelle Sendung: auf

Bücherzeit

Krimi, historischer Roman oder doch lieber was lustiges? In der Bücherzeit stellen Ihnen MitarbeiterInnen der Büchereien und Persönlichkeiten aus der Region ihre Lieblingsbücher vor. Am Samstag um kurz nach elf bei der Inn-Salzach-Welle und am Sonntag um kurz nach elf bei der Bayernwelle.

Die Entdeckung der Langsamkeit

Bücherzeit vom 06. Oktober (Inn-Salzach-Welle) / 07. Oktober (Bayernwelle)
Heute mit Hendrik Heuser und einem Klassiker: Dem Roman "Die Entdeckung der Langsamkeit" von Sten Nadolny.

Nachtzug nach Lissabon

Bücherzeit vom 29. September (Inn-Salzach-Welle) / 30. September (Bayernwelle)

Heute mit Sonja Zwickl von der Stadtbücherei Altötting - und die möchte Ihnen heute ein Buch ans Herz legen, dass man auch gut mehrfach lesen kann: Nachtzug nach Lissabon von Pascal Mercier


Niemand weiß, wie spät es ist

Bücherzeit vom 22. September (Inn-Salzach-Welle) / 23. September (Bayernwelle)

Heute mit Edith Karnowski von der Stadtbücherei Freilassing und dem Roman „Niemand weiß, wie spät es ist“ von dem österreichischen Autor René Freund.


Das Leben wortwörtlich

Bücherzeit vom 15. September (Inn-Salzach-Welle) / 16. September (Bayernwelle)

Heute mit Hendrik Heuser über das Buch „Das Leben wortwörtlich“. Ein Gespräch zwischen dem Journalisten Jakob Augstein und dem Schriftsteller Martin Walser.


Der Watzmann und der Tod

Bücherzeit vom 8. September (Inn-Salzach-Welle) / 9. September (Bayernwelle)

Zu Gast ist die Autorin Frauke Schuster mit ihrem neuen Regional-Krimi „Der Watzmann und der Tod“.